• Facebook Like
  • E-Mail


Weinkarte der Moselstern Hotels

In vino veritas - Im Wein liegt Wahrheit

Wein & Geselligkeit ... unsere Passion & Leidenschaft



Lieber Gast,


herzlich willkommen in der einzigartigen WeinKulturlandschaft rund um die Mosel. Vermutlich hatten Sie schon ausreichend Gelegenheit die Schönheit dieser Landschaft, die durch den Weinbau schon seit Jahrtausenden geprägt ist, zu bewundern. Nun möchten wir Ihnen nicht nur die Weinlandschaft, sondern auch den Wein näher bringen.
Der Hotelchef persönlich, dessen große Leidenschaft der Moselwein ist, hat sich für Sie auf die Suche nach Spitzenweinen der Mosel begeben. Er hat viele ausgezeichnete Weine probiert und davon, mit großer Sorgfalt, eine Auswahl für unsere Weinkarte zusammengestellt. Egal für welchen Wein Sie sich entscheiden werden, Sie können sicher sein, dass Sie einen ganz besonderen Tropfen aus dieser wundervollen WeinKulturLandschaft genießen dürfen.

Zum Wohle!

Ihr Team der Moselsternhotels

 

 

Unsere Auszeichnungen

 

Seit 2003 nehmen alle Häuser der Moselsternhotels am Gastronomie-Wettbewerb „Der Beste Schoppen“ teil.

In verdeckten Proben bewerten jährlich Gastronomen, Winzer und Verbraucher der Weinregion Mosel gemeinsam, in einem offiziellen Wettbewerb, die besten Weine für den Ausschank in der Gastronomie. Mit der Teilnahme von 192 gastronomischen Betrieben mit 1410 Weinen, 269 Weingütern und 243 Prüfen verzeichnete "Der Beste Schoppen - Mosel" auch 2017 eine große Resonanz. Insgesamt nahmen in den Anbaugebieten Mosel und Rheinhessen 240 Betriebe und 345 Weingüter mit 1763 Weinen teil.

In den Jahren von 2003 bis heute wurden von 350 angestellten Weinen der Moselsternhotels 333 Weine ausgezeichnet. Hiervon nahmen 158 Weine an den Finalproben teil, in denen wiederum 7 Weine in ihrer Kategorie Siegerwein des Jahres wurden.

Für die erfolgreiche Teilnahme und hervorragende Leistungen wurde 2013, im 15. Jubiläumsjahr der Prämierung, Geschäftsführer Helmut Dehren für seine Moselsternhotels der Ehrenpreis in Bronze überreicht.

 


Schon 2014 konnte Helmut Dehren, bei dem zum ersten Mal vergebenen Gastronomiepreis, mit einem Siegerwein und der besten Gesamtleistung, höchste Durchschnittsbewertung aller angestellten Weine, den 1. Preis gewinnen.

 


Alle Hotels tragen seit 2003 (Parkhotel Krähennest seit 2009) die im Wettbewerb verliehene Auszeichnung für Nachhaltigkeit „Haus der Besten Schoppen Mosel“.

Mehr zum Wettbewerb „Der Beste Schoppen“ erfahren sie hier.

 

 

   

 

  
   
 

 

   
 

 

  
  
 

 

 

Die Weingüter


Weingut Heinrich Basten
Ellenz
  
Weingut Arnold Fuhrmann & Sohn
Ellenz
   
Weingut Anton Hammes
Alken
 
Weingut Klein-Götz
Bruttig-Fankel
   
Weingut Günter Leitzgen
Bremm
 
Weingut Markus Molitor
Wehlen
Weingut Walter J. Oster
Ellenz-Poltersdorf
  

Weingut Herbert Pies
Ellenz-Poltersdorf

Weingut Paul Schunk
Bruttig-Fankel
  
Weingut Rudi Steuer
Valwig
 
Weingut Josef Thielmann
Ernst
  
  

Weingüter des Bernkasteler-Ring

Weingut Leo Fuchs
Pommern
  
Weingut Galerie Riesling
Clüsserath Eifel, Trittenheim
 
Weingut Albert Kallfelz
Zell
ausgezeichnet von der DLG als 
bester Rieslingerzeuger Deutschlands
Weingut Richard Richter
Winningen


  
  

VDP.Prädikatsweingüter

Weingut Berscher
Burkheim (Kaiserstuhl)
 
Weingut Bürgerspital zum heiligen Geist
Würzburg
 
Weingut Dr. Crusius
Traisen
 
Weingut Dr. Heger
Ihringen (Kaiserstuhl)
Weingut Fürst Hohelohe
Öhringen
 
Weingut Karthäuserhof
Trier-Eitelsbach, Ruwer
 
Weingut Keller
Flörsheim-Dalsheim
 
Weingut Knipser, Johannishof
Laumersheim
 
Weingut Künstler
Hochheim
 
Weingut Dr. Loosen
Bernkaste-Kues
 
Weingut Villa Wolf (Dr. Loosen)
Wachenheim
 
Weingut Meyer-Näkel
Dernau
 
Weingut Matthias Müller
Spay
 
Weingut Horst Sauer
Escherndorf
 
Weingut Joh. Baptist Schäfer
Burg Layen
 
Weingut Wwe. Dr. Thanisch
Erben Thanisch, Bernkastel 
 
Weingüter Geheimrat J. Wegeler
Bernkastel
Weingüter Geheimrat J. Wegeler
Oestrich-Winkel 
  
  
 

Luxemburg

Domaine Henri Ruppert
Schengen, Luxemburg
 

  
  

Österreich

Rotweingut Kerschbaum
Lackenbach-Horitschon, Burgenland
  
  

Erzeugergemeinschaften

Breva Wein und Weg
Gemeinschaft renommierter Winzer aus Ernst, Valwig und Bruttig
   
Die EXZELLENZ  Initiative
Erzeugergemeinschaft Exzellenz aus Ellenz-Poltersdorf
   

 

 

Die Weinsiegel


    Bronzene Kammerpreismünze der Landwirtschaftskammer Rheinland-Pfalz
  
   Silberne Kammerpreismünze der Landwirtschaftskammer Rheinland-Pfalz
  
   Goldene Kammerpreismünze der Landwirtschaftskammer Rheinland-Pfalz
  
   Ausgezeichnet im Gastronomie-Wettbewerb "Der Beste Schoppen"
  
    Siegerwein - Bester Wein in einer Kategorie eines Jahres im Gastronomie-Wettbewerb "Der Beste Schoppen"
  
    Ausgezeichnet - Prämiert - Ehrenpreis der Deutschen Landwirtschafts-Gesellschaft
  
    Bernkasteler Ring - Vereinigung renomierter Riesling-Weingüter an Mosel, Saar und Ruwer
  
DVP - Die Prädikatsweingüter
  
  


 

 

Unsere Wein- und Sektkarte

 

Den Wein erhalten Sie
 

    Hotel Brixiade & Triton
    Hotel Weinhaus Fuhrmann
    Parkhotel Krähennest
    Hotel zum guten Onkel

  

Schoppen von der Mosel  
  
2017er

 

 
Riesling QbA, trocken
auch als Flaschenwein erhältlich
    
  



2017er

 

 
Riesling QbA, halbtrocken
auch als Flaschenwein erhältlich
    
  




2017er

 

 
Riesling QbA, lieblich
auch als Flaschenwein erhältlich
    
  




Fragen Sie gerne auch nach unserem Schoppen des Tages.
  
 
Schorle  
 


 

 
Rotwein- & Rotlingschorle
(trocken, halbtrocken & mild)
    
  






 

 
Weißweinschorle
(trocken, halbtrocken & mild)
    
  




  
 
Moselweine trocken  
   
2017er

 

 
Elbling QbA

älteste Rebsorte an der Moselerfrischend, feine Frucht, angenehme milde Säure
11,5 Vol.%; Restsüße 5,5 g/l; Fruchtsäure 8,2 g/l
Weingut Paul Schunk, Bruttig-Fankel

    
  




2017er

 

 
Elbling "Alte Rebe"
ein Elbling der Spitzenklasse
13,5 Vol.%; Restsüße 7,9 g/l; Fruchtsäure 5,7 g/l
Weingut Klein-Götz, Bruttig-Fankel
    
  




2017er

 

 
Ellenzer Rivaner QbA
bekömmlicher, säurearmer Wein für jede Gelegenheit
12,5 Vol.%; Restsüße 8,2 g/l; Fruchtsäure 6,5 g/l
Weingut Heinrich Basten, Ellenz
  
  




2017er

 

 
Sauvignon Blanc
fruchtbetonter Wein mit Aromen von Stachelbeeren, Zitrusfrüchten und frischen Gras
12,5 Vol.%; Restsüße 7,9 g/l; Fruchtsäure 6,6 g/l
Weingut Heinrich Basten, Ellenz
      
  



2017er

 

 
Dr. Loosen Weißburgunder
von glänzender, gelber Farbe begeistert dieser Wein mit einem Duft nach reifen Früchten und einem eleganten, mineralischen Abgang
11,5 Vol.%; Restsüße 9,4 g/l; Fruchtsäure 7,3 g/l
Weingut Dr. Loosen, Bernkaste-Kues
  
  



  
  
"Vergeblich klopft, wer ohne Wein ist, an der Musen Pforte."  Aristoteles
  
  
2017er

 

 
Grauer Burgunder
vollmundiger, weicher Wein - harmoniert gut mit Fisch & Geflügel
12,5 Vol.%; Restsüße: 8,2 g/l; Fruchtsäure: 6,6 g/l
Weingut Arnold Fuhrmann & Sohn, Ellenz
  
  



2017er

 

 
Pinot Blanc
fruchtiges Bukett mit viel Schmelz und ausbalancierter Fruchtmineralik
12,0 Vol.%; Restsüße 5,4 g/l; Fruchtsäure 5,6 g/l
Weingut Richard Richter, Winningen
  
  




2017er

 

 
Chardonnay QbA
gehaltvoller, cremiger Fruchtschmelz, erinnert an reife Quitten und Birnen
12,5 Vol.%; Restsüße 8,6 g/l; Fruchtsäure 8,3 g/l
Weingut Leo Fuchs, Pommern
    
  




2016er

 

 
Chardonnay QbA
cremig, nussig, ganz feine Holznote, vollmundig, Terrassenlagenwein
13,0 Vol.%; Restsüße 9,5 g/l; Fruchtsäure 5,6 g/l
Weingut Richard Richter, Winningen
  
  




2015er

 

 
Die Drei - Riesling Hochgewächs trocken
trotz seines Alters ein frischer-fruchtiger Wein mit reifen Fruchtaromen und einer erfrischenden Säure - leicht zu trinken
12,5 Vol.%; Restsüße 8,3 g/l; Fruchtsäure 7,5 g/l
Weingut Rudi Steuer, Valwig
  
  




2017er

 

 
Winninger Brückstück Kabinett

mineralischer Auftakt mit Noten von Steinobst - 
am Gaumen straff und elegant - cremige Textur
12,0 Vol.%; Restsüße 5,1 g/l; Fruchtsäure 6,7 g/l
Weingut Richard Richter, Winningen

  
  



2017er

 

 
Dr. Loosen Rotschiefer Riesling QbA
sehr feinfruchtige, mineralische Nase gepaart mit deutlichen Rotschiefer-Bodentönen sowie Pfirsich- und Kernobstaromen
12,5 Vol.%; Restsüße 8,0 g/l; Fruchtsäure 7,7 g/l
Weingut Dr. Loosen, Bernkaste-Kues
  
  




2014er

 

 
Devon Terrassen Riesling
mineralisch, klar, duftig, feine Schieferart
aus der weltbekannten Steillage Trittenheimer Apotheke
11,0 Vol.%; Restsüße 4,6 g/l; Fruchtsäure 7,3 g/l
Weingut Galerie Riesling, Clüsserath Eifel, Trittenheim
  
  




2017er

 

 
Bernkasteler Riesling QbA
Bukett von gelben Früchten, Steinobst, Ananas - beim trinken entfalten sich die Früchte und eine kraftvolle, mineralische Schärfe gesellt sich dazu und sorgt für eine unerwartete Länge
12,0 Vol.%; Restsüße 8,2 g/l; Fruchtsäure 8,4 g/l
VDP Ortswein
Weingüter Geheimrat J. Wegeler, Bernkastel
    
  




2016er

 

 
Bruttiger Götterlay Riesling Kabinett
sehr milde Fruchtsäure
10,5 Vol.%; Restsüße 7,7 g/l; Fruchtsäure 7,3 g/l
Weingut Heinrich Basten, Ellenz
  
  




2017er

 

 
Kallfelz Riesling Hochgewächs Selection
kräftig, fruchtig, mineralische Frische, anregende Würze Aromen von weißem Pfirsich und Aprikose
11,5 Vol.%; Restsüße 7,2 g/l; Fruchtsäure 6,6 g/l
Weingut Albert Kallfelz, Zell
     
  




2017er

 

 
vom grauen Schiefer QbA

gelbe Fruchtaromatik, mineralische Schiefernote, komplex, vielschichtig, würzig im Abgang
12,5 Vol.%; Restsüße 98,8 g/l; Fruchtsäure 8,9 g/l
89 Punkte „Best of Riesling“ (weltweiter Riesling-Wettbewerb)
Weingut Leo Fuchs, Pommern 

     
  




2017er

 

 
Bremmer Calmont Riesling
Top Riesling aus dem steilsten Weinberg Europas; mineralisch, spritzig, feinblumig
12,0 Vol.%; Restsüße: 8,7 g/l; Fruchtsäure: 7,5 g/l
Weingut Günter Leitzgen, Bremm
    
  




2016er

 

 
Valwiger Herrenberg Riesling Spätlese
eine der besten terrassenlagen an der Mosel, mineralisch feine Fruchtaromen
13,0 Vol.%; Restsüße 8,2 g/l; Fruchtsäure 7,3 g/l
Weingut Josef Thielmann, Ernst
     
  




2017er

 

 
Exzellenz
Steillagenwein, Bukett von weißen Blüten, Pfirsich u. gelbem Apfel - abgerundet durch eine gut integrierte Säure, weicher Körper, guter Nachhall
13,0 Vol.%; Restsüße 2,6 g/l; Fruchtsäure 7,5 g/l
Exclusiver Wein der Erzeugergemeinschaft Exzellenz
aus Ellenz-Poltersdorf
  
  




2016er

 

 
Breva Wein und Weg QbA
Riesling aus der Terrassenlage „Valwiger Herrenberg“
facettenreicher Riesling mit Aromen von gelben Früchten, Quitten und reifen Aprikosen am Gaumen voluminös was unter anderem auf die spontane Vergärung und das lange Hefelager zurückzuführen ist
12,0 Vol.%; Restsüße 7,0 g/l; Fruchtsäure 6,7 g/l
gemeinsames Erzeugnis renommierter Winzer
aus Bruttig, Ernst & Valwig
    
  




  
   
"Das soll am Wein belobet sein; Er trinkt am besten sich zu zwein"  Emanuel Geibel  
   
  
2016er

 

 
Merler Königslay Terrassen Selection Riesling Spätlese
beste Lage, 68% Hangneigung - mit expressiven Duft nach reifen Früchten, kraftvoll und gleichzeitig elegant, ausgeprägte Mineralität
12,0 Vol.%; Restsüße 7,2 g/l; Fruchtsäure 8,4 g/l
Weingut Albert Kallfelz, Zell
    
  




2017er

 

 
Vinovation
Premium Steillagenwein, handselectioniert aus besten Trauben ausdrucksvolle Fruchtaromen, kräuterwürzige, feinrauchige Fülle
12,5 Vol. %; Restsüße 6,0 g/l; Fruchtsäure 6,6 g/l
Weingut Paul Schunk, Bruttig-Fankel
  
  




2017er

 

 
Saarburger Rausch Riesling Spätlese
5 Trauben Gault Millau (Weltspitze)
Weingut Markus Molitor, Wehlen
  
  




  
Domaine Henri Ruppert, Schengen, Luxemburg
  
2016er

 

 
Coteaux de Schengen
Auxerrois (Gelbburgunder)
    
  



2017er

 

 
Coteaux de Schengen
Auxerrois (Gelbburgunder)
    
  



2015er

 

 
Coteaux de Schengen
Pinot gris (Grauburgunder)
    
  



2016er

 

 
Coteaux de Schengen
Pinot gris (Grauburgunder)
    
  



2015er

 

 
Schengen Markusberg
Pinot gris (Grauburgunder)
    
  



2015er

 

 
Grand Fut de Chene
Pinot blanc
Weißburgunder, vinifiziert im großen Holzfass
    
  



    

Große Gewächse aus Grand Cru Lagen, Bernkasteler Ring + VDP

 

 
In großen Lagen reifen die besten Weine, welche nach der Ernte lange auf der Hefe reifen. In der Regel spontan vergoren im Fuderfass um erst frühestens im September des Folgejahres in den Verkauf zu kommen, manche erst 2 Jahre nach der Ernte. Kenner wissen das ‚Große Gewächse‘ erst nach einigen Jahren ihren Höhepunkt an Trinkfreude erreichen.
  
2014er

 

 
Kallfelz Riesling
Merler Königslay-Terrassen
Komplexe mineralische Fruchtstruktur, ein Feuerwerk von beerigen, exotischen Aromencremige Textur, Schiefereleganz von unglaublicher Länge
13,0 Vol.%; Restsüße 7,0 g/l; Fruchtsäure 7,0 g/l
Großes Gewächs
Weingut Albert Kallfelz, Zell
  
  




2015er

 

 
Merler Fettgarten
Bukett von intensiver mineralischer Würze gefolgt von Kräuter, Apfel & Birne - Im Mund saftig graugelbe Frucht. Opulent, extreme Nachhaltigkeit
Großes Gewächs
12,5 Vol.%; Restsüße 8,1 g/l; Fruchtsäure 8,0 g/l
Weingut Albert Kallfelz, Zell
    
  



2012er

 

 
Klottener Brauneberg
cremig feiner Fruchtschmelz, feinste mineralische Schiefernote, perfekte Balance zwischen Süße und Säuren
13,5 Vol.%; Restsüße 8,4 g/l; Fruchtsäure 6,2 g/l
Großes Gewächs
Weingut Leo Fuchs, Pommern
  
  




2015er

 

 
Pommerner Rosenberg
12,5 Vol.%; Restsüße 8,7 g/l; Fruchtsäure 7,8 g/l
Großes Gewächs
Weingut Leo Fuchs, Pommern
    
  




2015er

 

 
Winninger Röttgen, Riesling
innere Balance mit dem Zauber seiner lagentypischen Stilistik, der den Wein aus diesem Jahr ganz unverwechselbar macht
12,5 Vol.%; Restsüße 8,0 g/l; Fruchtsäure 6,6 g/l
Großes Gewächs
Weingut Galerie Riesling, Clüsserath Eifel, Trittenheim
  
  



2011er

 

 
Trittenheimer Apotheke
hochfeine, trockene Schieferart, edle Würze. Eine Selection von alten Rebstöcken aus der Steillage, ein Grand Gru Wein, voll entwickelt, viel reife Frucht, präzise und zupackend, mineralísch und nachhaltig
12,5 Vol.%; Restsüße 8,0 g/l; Fruchtsäure 6,6 g/l
Großes Gewächs
Weingut Galerie Riesling, Clüsserath Eifel, Trittenheim
  
  




   
Große Gewächse Weingut Dr. Loosen,  Bernkastel-Kues  
    
Die großen Gewächse Dr. Loosen werden ausschließlich aus VDP Große-Lagen Weinbergen von Hand gelesen und selektiert.
In alten Fuderfässern spontan vergoren und reift darin mindestens 12 Monate aus der vollen Hefe.
  
2016er

 

 
Graacher Domprobst Riesling
VDP Großes Gewächs
  
  



2015er

 

 
Wehlener Sonnenuhr Riesling
VDP Großes Gewächs
  
  




2016er

 

 
Wehlener Sonnenuhr Riesling 
VDP Großes Gewächs
  
  



2015er

 

 
Erdener Treppchen Riesling Alte Reben
VDP Großes Gewächs
  
  




2016er

 

 
Erdener Treppchen Riesling Alte Reben
VDP Großes Gewächs
  
  



2015er

 

 
Erdener Pralat Riesling Alte Reben 
VDP Großes Gewächs
  
  



2016er

 

 
Erdener Pralat Riesling Alte Reben 
VDP Großes Gewächs
  
  



2016er

 

 
Ürziger Würzgarten Riesling Alte Reben 
VDP Großes Gewächs
  
  



2013er

 

 
Ürziger Würzgarten Riesling Reserve 
VDP Großes Gewächs
  
  



  
Große Gewächse Weingut Karthäuserhof, Trier-Eitelsbach, Ruwer  
  
2011er

 

 
Karthäuserhofberg
VDP Großes Gewächs
Internationaler Weinpreis Mundus Vini 2012 Gold
  
  



2009er

 

 
Karthäuserhofberg
VDP Großes Gewächs
  
  



  
Weingüter Geheimrat J. Wegeler, Bernkastel
  
2015er

 

 
Bernkasteler Doktor Riesling trocken, „Großes Gewächs“
Ein Traum von Mosel-Riesling: perfekt abgerundet, opulent ohne schwer zu sein! Mit reifer und satter Frucht, tiefgehender Mineralik und frischer, optimaler Struktur; dazu unglaublich dicht und lang - ein Doctor in absoluter Spitzenform
13,0 Vol.%; Restsüße 9,0 g/l; Fruchtsäure 8,8 g/l
VDP Großes Gewächs
93 Punkte Fallstaff, 95 Punkte del Monego
VDP Große Lage, aus der wohl bekanntesten Weinlage weltweit
  
  



  
Domaine Henri Ruppert, Schengen, Luxemburg
  
2016er

 

 
Schengen Markusberg Riesling

    
  



  
  
"Ein gutes Glas Wein ist geeignet den Verstand zu wecken"  Konrad Adenauer  
  
  
Moselweine halbtrocken/feinherb  
  
2017er

 

 
Ellenzer Rivaner QbA
fruchtig, erfrischend, ein Begleiter zu jeder Gelegenheit
12,5 Vol.%; Restsüße 16,0 g/l; Fruchtsäure 6,0 g/l
Weingut Arnold  Fuhrmann & Sohn, Ellenz
  
  




2017er

 

 
Weißer Burgunder
junger frischer Wein mit dezenter Säure
13,0 Vol.%; Restsüße 10,9 g/l; Fruchtsäure 6,4 g/l
Weingut Arnold  Fuhrmann & Sohn, Ellenz
  
  




2017er

 

 
Sinfonie QbA feinherb
Cuveé vom Weißburgunder, Grauburgunder, Chardonnay + Auxerois - cremig, weich, charmant und ellegant
12,0 Vol.%; Restsüße 12,1 g/l; Fruchtsäure 6,3 g/l
Weingut Leo Fuchs, Pommern
    
  




2017er

 

 
Riesling Classic QbA
gehobener Qualitätswein mit trockenem Geschmacksprofil
Aromen von Äpfeln und Zitrusfrüchten
11,5 Vol.%; Restsüße 12,6 g/l; Fruchtsäure 7,2 g/l
Weingut Heinrich Basten, Ellenz
  
  




2017er

 

 
Cochemer Rosenberg Riesling Hochgewächs halbtrocken
11,5 Vol.%; Restsüße 13,3 g/l; Fruchtsäure 5,9 g/l
Weingut Josef Thielmann, Ernst
    
  




2017er

 

 
Kallfelz Riesling Hochgewächs feinherb Selection
Bukett von reifen Früchten, mineralische Brillanz des Schiefers
11,0 Vol.%; Restsüße 19,5 g/l; Fruchtsäure 7,2 g/l
Weingut Albert Kallfelz, Zell
    
  




2017er

 

 
Kallfelz Riesling Hochgewächs feinherb Selection
Pfirsich, reife, weiche Frucht, guten Körper, elegante Fruchtsüße mit harmonischer Fruchtsäure
11,0 Vol.%; Restsüße 18,8 g/l; Fruchtsäure 7,4 g/l
Weingut Albert Kallfelz, Zell
  
  



2017er

 

 
Riesling vom grauen Schiefer QbA feinherb
Duft von gelben Früchten mit mineralischer Schiefernote, komplex vielschichtig, würzig im Abgang
12,0 Vol.%; Restsüße 17,4 g/l; Fruchtsäure 7,7 g/l
2. Platz Jahresauswahlprobe Mosel/Saar/Ruwer 2016
Weingut Leo Fuchs, Pommern
    
  




2017er

 

 
Graacher Riesling feinherb
traubiger, heftiger Duft nach gelben Früchten und vollreifen Zitrusfrüchten - feine Balance zwischen Fruchtsüße und weiniger Säure - Vollmundig und dennoch schlank. Langer, lebhafter Nachhall
10,5 Vol.%; Restsüße 20,3 g/l; Fruchtsäure 8,9 g/l
VDP Ortswein
Weingüter Geheimrat J. Wegeler, Bernkastel
  
  




2017er

 

 
Bernkasteler Badstube Riesling Kabinett feinherb
Weingut Wwe. Dr. Thanisch, Erben Thanisch, Bernkastel
  
  




2017er

 

 
Ockfener Bockstein, Saar-Riesling Kabinett feinherb
5 Trauben Gault Millaut (Weltspitze)
Weingut Markus Molitor, Wehlen
    
  




2017er

 

 
Karthäuserhofberg Riesling Kabinett feinherb von der Ruwer
VDP Große Lage
Weingut Karthäuserhof Trier – Eitelsbach, Ruwer
    
  




2017er

 

 
Merler Königslay Terrassen Selection, Riesling Spätlese feinherb

vintensive Mineralik, gepaart mit vielschichtiger Frucht, Aromen von exotischer Frucht und Weinbergpfirsisch. Sehr komplex und tiefgründig
beste Lage, 68% Hangneigung
11,5 Vol.%; Restsüße 17,3 g/l; Fruchtsäure 7,1 g/l
Weingut Albert Kallfelz, Zell

     
  




2015er

 

 
Trittenheimer Apotheke, Riesling Fährfels

elegante Frucht, Aromen von wildem Wermut, Kräutern und viel Mineral zu hellem Fleisch oder Meeresfrüchten bestens zu empfehlen - die Trauben kommen von den steil aufragenden Felsenterrassen hinter dem legendären Fährturm in der Apotheke - von uralten wurzelechten Reben aus dem Pflanzjahr 1900
12,5 Vol.%; Restsüße 26,0 g/l; Fruchtsäure 6,6 g/l
Weingut Galerie Riesling, Clüsserath Eifel, Trittenheim

    
  



2013er

 

 
Trittenheimer Apotheke, Riesling Fährfels, die reifere Variante

elegante Frucht, Aromen von wildem Wermut, Kräutern und viel Mineral zu hellem Fleisch oder Meeresfrüchten bestens zu empfehlen - die Trauben kommen von den steil aufragenden Felsenterrassen hinter dem legendären Fährturm in der Apotheke - von uralten wurzelechten Reben aus dem Pflanzjahr 1900
12,5 Vol.%; Restsüße 26,0 g/l; Fruchtsäure 6,6 g/l
Weingut Galerie Riesling, Clüsserath Eifel, Trittenheim

    
  



  
  
"Was hat der für ein Leben, der des Weins entbehrt?"  Jesus Sirach  
   
  
Moselweine lieblich/edelsüß  
 
2017er

 

 
Müller Thurgau QbA
dieser Wein wird sie überraschen
9,0 Vol.%; Restsüße 63,1 g/l; Fruchtsäure 7,5 g/l
Weingut Heinrich Basten, Ellenz
     
  




2017er

 

 
Bacchus-Optima QbA
säurearm, würzig, ausgeprägtes Bukett
9,0 Vol.%; Restsüße 63,8 g/l; Fruchtsäure 7,4 g/l
Weingut Arnold Fuhrmann & Sohn, Ellenz 
  
  




2016er

 

 
Fantasie
Riesling Hochgewächs, opulente Süße, enorme Duftfülle
7,5 Vol.%; Restsüße 115,2 g/l; Fruchtsäure 8,7 g/l
Weingut Klein Götz, Bruttig-Fankel
    
  




2017er

 

 
Auriga 1982 lieblich
die Trauben für diesen Spitzenriesling aus der Steillage wurden selectivper Hand gelesen, vinifiziert im gekühlten Stahltank
8,0 Vol.%; Restsüße 101,3 g/l; Fruchtsäure 7,6g/l
Weingut Arnold Fuhrmann & Sohn, Ellenz
  
  




2016er

 

 
Exzellenz Nr. 2 Riesling edelsüß
Exklusiver Steillagenwein
7,5 Vol.%; Restsüße 92,2 g/l; Fruchtsäure 8,5g/l
Erzeugergemeinschaft Exzellenz, Ellenz-Poltersdorf
  
  




2017er

 

 
Rüberberger Domherrenberg Riesling Spätlese
aus einer der besten  Schieferterrassenlagen an der Mosel
8,0 Vol.%; Restsüße 64,1 g/l; Fruchtsäure 8,8 g/l
Weingut Heinrich Basten, Ellenz
    
  




2017er

 

 
Rüberberger Domherrenberg Riesling Auslese
beste Lage
7,5 Vol.%; Restsüße 99,3 g/l; Fruchtsäure 8,3 g/l
Weingut Heinrich Basten, Ellenz
     
  



2011er

 

 
Leiwener Laurentiuslay Spätlese
3 Trauben Gault Millau, 4 Sterne Eichelmann
Weingut Galerie Riesling, Clüsserath Eifel, Trittenheim
    
  



2017er

 

 
Wehlener Sonnenuhr Riesling Kabinett
Weingut Dr. Loosen, Bernkastel-Kues
  
  



2017er

 

 
Wehlener Sonnenuhr Riesling Spätlese
Weingut Dr. Loosen, Bernkastel-Kues
  
  



2007er

 

 
Wehlener Sonnenuhr Riesling Auslese
Weingut Dr. Loosen, Bernkastel-Kues
  
  



2015er

 

 
Wehlener Sonnenuhr Riesling Auslese
diese Weine aus der Steillage Grand Cru Wehlener Sonnenuhr bestechen durch Ihre Mineralik delikate frische Säure und einzigartige Eleganz mit Duft von weißem Pfirsich und grünem Apfel
Weingut Dr. Loosen, Bernkastel-Kues
  
  



2015er

 

 
Erdener Treppchen Riesling Auslese
der Eisenhaltige, rote Schieferboden erzeugt Weine, die reichhaltig, rassig und komplex Schmecken und einen intensiv mineralischen Nachgeschmack haben
8,0%Vol.; Restsüße 92,1 g/l; Fruchtsäure 10,0g/l
Weingut Dr. Loosen, Bernkastel-Kues
  
  



2010er

 

 
Pommerner Zeisel Riesling Beerenauslese
vollmundige exotische Fruchtsüße gepaart mit mineralischer Säure, stoffig, extraktreich, feinste Eleganz
9,0 Vol.%; Restsüße 191g/l; Fruchtsäure 14,6g/l
       
  



2013er

 

 
Trittenheimer Apotheke Riesling Beerenauslese

einste, hochedle Beerenreife -süße gelbe Früchte in reifer Rieslingsäure eingebettet - die Vollendung in Geschmack mit Pralinen, Desserts, gereiften Käsesorten und Pasteten
8,5 Vol.%; Restsüße 173 g/l; Fruchtsäure 11,6 g/l
3 Trauben Gault Millau, 4 Sterne Eichelmann
Weingut Galerie Riesling, Clüsserath Eifel, Trittenheim

    
  



2014er

 

 
Riesling Beerenauslese
hat Aromen von Aprikose und Zitronenschale - besondere Textur, Süße und Säure zur gleichen Zeit. Sauberes Finish
Weingut Dr. Loosen, Bernkastel-Kues
    
  



2013er

 

 
Trittenheimer Apotheke Riesling Trockenbeerenausles
hochfeinste Edelsüße - die Perfektion in Einklang mit der Natur - einzelne vertrocknete Beeren werden aus den Trauben herausselektioniert und zu einem der edelsten Süßweine der Welt vergoren - passt ideal zu Pralines, Sabayone und vielem mehr
6,5 Vol.%; Restsüße 242 g/l; Fruchtsäure 11,3 g/l
3 Trauben Gault Millau, 4 Sterne Eichelmann
Weingut Galerie Riesling, Clüsserath Eifel, Trittenheim
     
  



 
Raritäten  
  
1976er

 

 
Graacher Himmelreich Riesling Trockenbeerenauslese
Weingut Freiherr von Schorlemer
  
  



1976er

 

 
Ürziger Würzgarten Riesling Trockenbeerenauslese
Weingut Benedikt Loosen, Erben, Ürzig
  
  



  
  
"Ohne Wein und ohne Weiber hol‘ der Teufel unsre Leiber"  Johann Wolfgang von Goethe  
  
  
Weine VDP Weingüter von Mosel, Saar und Ruwer  
   
Weingüter Geheimrat J. Wegeler, Bernkastel  
4 Trauben Gault Millaut, Winzer des Jahres
  
2017er

 

 
Bernkasteler Riesling QbA
Bukett von gelben Früchten, Steinobst, Ananas - beim trinken entfalten sich die Früchte und eine kraftvolle, mineralische Schärfe gesellt sich dazu und sorgt für eine unerwartete Länge
12,0 Vol.%; Restsüße 9,2 g/l; Fruchtsäure 78,4 g/l 
  
  



2015er

 

 
Bernkasteler Doktor Riesling trocken, „Großes Gewächs“
Ein Traum von Mosel-Riesling: perfekt abgerundet, opulent ohne schwer zu sein! Mit reifer und satter Frucht, tiefgehender Mineralik und frischer, optimaler Struktur; dazu unglaublich dicht und lang - ein Doctor in absoluter Spitzenform
13,0 Vol.%; Restsüße 9,0 g/l; Fruchtsäure 8,8 g/l
VDP Große Lage, aus der wohl bekanntesten Weinlage weltweit
93 Punkte Fallstaff, 95 Punkte del Monego
  
  



2017er

 

 
Graacher Riesling feinherb
traubiger, heftiger Duft nach gelben Früchten und vollreifen Zitrusfrüchten - feine Balance zwischen Fruchtsüße und weiniger Säure - vollmundig und dennoch schlank. Langer, lebhafter Nachhall
10,5 Vol. %; Restsüße 20,3 g/l; Fruchtsäure 8,9 g/l
VDP Ortswein
  
  



2016er

 

 
2016er Bernkasteler Badstube Riesling Kabinett fruchtig süß
in der Nase sind deutlich, Grüner Apfel, Pampelmuse, Weinbergspfirsich, saubere Sponti-Hefe - im Mund Kräftemessen zwischen Süße und Säure
8,5 Vol.%; Restsüße 49,3 g/l; Fruchtsäure 8,2 g/l
VDP Große Lage
     
  



2017er

 

 
Bernkasteler Doctor Riesling Spätlese fruchtig
Duft von grünem Apfel, vollreifer Zitrone, unreifer Mango und hartem Weinbergspfirsich - Süße und Säure ergänzen sich perfekt - ein Doctor, der wieder einmal im Mund viel anstellt und das sicher über Jahre hinweg
8,0 Vol.%; Restsüße 94,4 g/l; Fruchtsäure 9,4 g/l
VDP Große Lage
     
  



  
Weingut Wwe. Thanisch, Erben Thanisch, Bernkastel  
3 rote Trauben Gault Millau, 4 Sterne Eichelmann (deutsche Spitze)
Stuart Pigott, der bekannte Weinkritiker, schrieb 2015 in seinem Buch „Planet Riesling“ dass das Weingut die vielleicht klassischsten aller klassischen Moselrieslinge erzeugt. Eben halt filigrane, elegante und zugleich fruchtbetonte Moselrieslinge.
  
2017er

 

 
Bernkasteler Badstube Riesling Kabinett feinherb
VDP Große Lage
  
  



2016er

 

 
Bernkasteler Badstube Riesling Kabinett lieblich
VDP Große Lage
  
  




2015er

 

 
Bernkasteler Doctor Riesling Spätlese fruchtsüß
VDP Große Lage
  
  




    
    
"Schade, dass man Wein nicht streicheln kann"  Kurt Tucholsky  
  
  
Weingut Dr. Loosen, Bernkastel-Kues  
4 Trauben Gault Millaut (deutsche Spitze)
Dr. Loosen, das Weingut mit 7 großen Einzellagen nach der königlich preußischen Weinlagenklassifizierung von 1868. Ähnlich einzustufen den Grand Cru Lagen im Burgund.
   
2017er

 

 
Dr. Loosen Weißburgunder
von glänzender, gelber Farbe begeistert dieser Wein mit einem Duft nach reifen Früchten und einem eleganten, mineralischen Abgang
11,5 Vol.%; Restsüße 9,4 g/l; Fruchtsäure 7,3 g/l
     
  




2017er

 

 
Dr. Loosen Rotschiefer Riesling QbA
sehr feinfruchtige, mineralische Nase gepaart mit deutlichen Rotschiefer-Bodentönen sowie Pfirsich- undv Kernobstaromen
12,5 Vol.%; Restsüße 8,0 g/l; Fruchtsäure 7,7 g/l
     
  




2016er

 

 
Graacher Domprobst Riesling
VDP Großes Gewächs
     
  



2015er

 

 
Wehlener Sonnenuhr Riesling
VDP Großes Gewächs
     
  




2016er

 

 
Wehlener Sonnenuhr Riesling
VDP Großes Gewächs
     
  



2015er

 

 
Erdener Treppchen Riesling Alte Reben
VDP Großes Gewächs
     
  




2016er

 

 
Erdener Treppchen Riesling Alte Reben
VDP Großes Gewächs
     
  



2015er

 

 
Erdener Pralat Riesling Alte Reben

     
  




2016er

 

 
Erdener Pralat Riesling „Großes Gewächs“ Alte Reben
VDP Großes Gewächs
     
  



2016er

 

 
Ürziger Würzgarten Riesling Alte Reben
VDP Großes Gewächs
     
  



2013er

 

 
Ürziger Würzgarten Riesling Reserve
VDP Großes Gewächs
     
  




2016er

 

 
Graacher Himmelreich, Riesling feinherb Kabinett
die Nase zeigt stählerne und mineralische Aromen, unterlegt von gelben Früchten wie Aprikosen und Mirabellen - am Gaumen ungemein mineralisch würzig mit feinherben Nachhall
     
  




2017er

 

 
Wehlener Sonnenuhr Riesling Kabinett

     
  




2017er

 

 
Wehlener Sonnenuhr Riesling Spätlese

     
  




2007er

 

 
Wehlener Sonnenuhr Riesling Auslese

     
  



2015er

 

 
Wehlener Sonnenuhr Riesling Auslese

     
  




2006er

 

 
Erdener Prälat Riesling Auslese edelsüß

     
  




2014er

 

 
Riesling Beerenauslese edelsüß
hat Aromen von Aprikose und Zitronenschale - besondere Textur, Süße und Säure zur gleichen Zeit - sauberes Finish
     
  




  
Weingut Karthäuserhof, Trier-Eitelsbach, Ruwer  
  
2011er

 

 
Karthäuserhofberg „Großes Gewächs“
Internationaler Weinpreis Mundus Vini 2012 Gold
     
  




2009er

 

 
Karthäuserhofberg „Großes Gewächs“

     
  




2017er

 

 
Karthäuserhofberg Riesling Kabinett feinherb von der Ruwer
VDP Große Lage
     
  




2016er

 

 
Karthäuserhofberg Riesling Spätlese fruchtsüß

     
  




  
Weingut MArkus Molitor, Wehlen
Kein VDP-Weingut, aber nach Gault Millau und Eichelmann Weltspitze (5 Trauben)
  
2017er

 

 
Saarburger Rausch Riesling Spätlese
5 Trauben Gault Millau (Weltspitze)
  
  




2017er

 

 
Ockfener Bockstein, Saar-Riesling Kabinett feinherb
5 Trauben Gault Millaut (Weltspitze)
    
  



  
  
Weißweine von VDP Weingütern deutscher Anbaugebiete
  
Ahr
Weingut Meyer-Näkel, Dernau
3 rote Trauben Gault Millau (deitsche Spitze), 5 Sterne Eichelmann (Weltklasse)
2017er

 

 
Weißburgunder trocken

fruchtbetonter Weißburgunder. Bukett von weißem Pfirsich, Mirabelle und Apfel - der Anbau auf Schieferböden verleiht dem Wein eine elegante Säure und Mineralität
12,0 Vol.%; Restsüße 6,9 g/l; Fruchtsäure 7,4 g/l
VDP Gutswein

    
  



    
Mittelrhein
   
Weingut Matthias Müller, Spay
3 rote Trauben Gault Millau, 4 Sterne Eichelmann (deutsche Spitze)
  
2017er

 

 
Mandelstein Riesling trocken
Bopparder Hamm
VDP Erste Lage
     
  



2016er

 

 
Bopparder Hamm Engelstein
VDP Großes Gewächs
     
  



2017er

 

 
Bopparder Hamm Feuerlay feinherb
VDP Erste Lage
     
  



2017er

 

 
Bopparder Hamm Feuerlay, Riesling Kabinett lieblich

     
  



2017er

 

 
Bopparder Hamm Mandelstein, Edition MM, Spätlese liebllich
VDP Erste Lage
     
  



2013er

 

 
Bopparder Hamm Feuerlay, Riesling Auslese

     
  



   
Rheingau
   
Weingut Künstler, Hochheim
4 Trauben Gault Millau, 4 Sterne Eichelmann (deutsche Spitze)
  
2014er

 

 
Hochheimer Stielweg Riesling "Alte Reben" QbA trocken
VDP Erste Lage
     
  



2012er

 

 
Kostheim Weißerd Riesling
VDP Großes Gewächs
     
  



2013er

 

 
Hochheimer Hölle Riesling
VDP Großes Gewächs
     
  



2014er

 

 
Chardonnay vom Kalkstein QbA

     
  



2014er

 

 
Chardonnay Barrique QbA

     
  



  
Weingüter Geheimrat J. Wegeler, Oestrich-Winkel
4 Trauben Gault Millaut, 4 Sterne Eichelmann, Winzer des Jahres (deutsche Spitze)
  
2015er

 

 
Geisenheimer Rothenberg Riesling trocken "Großes Gewächs"
ein sagenhafter Rheingau-Riesling: geniale Frucht aus Apfel, Zitrus und Aloe vera - dazu spannungsgeladene Säure, passender Körper, schöne Dichte und Länge - hier wurde aus dem Möglichen das Beste gemacht
13,0 Vol.%; Restsüße 7,2 g/l; Fruchtsäure 9,0 g/l
     
  



  
Nahe
  
Weingut Crusius, Traisen
4 Trauben Gault Millau, 4 Sterne Eichelmann (deutsche Spitze)
  
2017er

 

 
Weißburgunder "Kaffel"

     
  



2017er

 

 
TOP OF THE ROCK, Riesling trocken

     
  



2015er

 

 
Traiser Rotenfels Riesling Auslese, edelsüß
VDP Erste Lage
     
  



  
Weingut Joh. Baptist Schäfer, Burg Layen
3 Trauben Gault Millau, 4 Sterne Eichelmann, Jungwinzer des Jahres 2001 (deutsche Spitze)
  
2017er

 

 
Scheurebe trocken

Duft von rosa Pampelmuse und Limetten sowie einem Hauch weißer Pfeffer - kühle Würze mit finessenreichem Fruchtspiel und saftiger Fülle im Nachhall
12,0 Vol.%; Restsüße 5,1 g/l; Fruchtsäure 6,9 g/l
VDP Gutswein

     
  



2017er

 

 
Grauer Burgunder

feinwürzige Fülle, vielschichtig und aromatisch, wunderbar ausbalanciert
13,0 Vol.%; Restsüße 4,0 g/l; Fruchtsäure 6,5 g/l
VDP Gutswein

     
  



2016er

 

 
Pittermännchen Riesling

mineralisch-würzige, Limette, Minze, Melisse. Am Gaumen sehr ebenmäßig - reife Säure - stilvoller, hintergründiger Wein, viel Frucht und Potential
12,5 Vol.%; Restsüße 5,0 g/l; Fruchtsäure 7,5 g/l
VDP Großes Gewächs

     
  



2017er

 

 
Pittermännchen Riesling Kabinett

Duft von erfrischenden Kräuternoten und gelben reifen Früchten, faszinierende Schiefermineralik mit animierenden Süße-Säure-Spiel
8,5 Vol.%; Restsüße 37,6 g/l; Fruchtsäure 9,2 g/l
VDP Große Lage

     
  



2017er

 

 
Pittermännchen Riesling Spätlese

Duft von feinwürzigen Aprikosen und Südfrüchten, viel reife Frucht am Gaumen und sehr saftig, konzentrierte Fülle mit langem Nachhall, großes Entwicklungspotential
7,5 Vol.%; Restsüße 80,0 g/l; Fruchtsäure 9,3 g/l
VDP Große Lage

     
  



  
Rheinhessen
  
Weingut Keller, Flörsheim-Dalsheim
5 Trauben Gault Millau, 5 Sterne Eichelmann (Weltspitze)
  
2014er

 

 
Silvaner Feuervogel trocken

     
  



2014er

 

 
Weißer Burgunder Chardonnay trocken

     
  



2014er

 

 
Riesling –von der Fels-

     
  



  
Pfalz
  
Weingut Villa Wolf (Dr. Loosen), Wachenheim
  
2016er

 

 
Villa Wolf Grauburgunder trocken

     
  



  
Weingut Knipser, Johannishof, Laumersheim
5 Trauben Gault Millau, 5 Sterne Eichelmann (Weltspitze)
  
2014er

 

 
Silvaner "Kalkmergel" trocken

     
  



2014er

 

 
Chardonnay Weißburgunder trocken

     
  



2009er

 

 
Grauburgunder xxxx trocken

     
  



2014er

 

 
Kirschgarten Weißburgunder
VDP Großes Gewächs
     
  



2014er

 

 
Mandelpfad Riesling trocken
VDP Großes Gewächs
     
  



  
Baden
   
Weingut Dr. Heger, Ihringen (Kaiserstuhl)
5 Trauben Gault Millau, 5 Sterne Eichelmann (Weltspitze)
  
2013er

 

 
Grauburgunder "Großes Gewächs" >Gras im Ofen<
Ihringer Winklerberg "Hinter Winkeln",
VDP Große Lage
     
  



2014er

 

 
Weissburgunder "Großes Gewächs"
Ihringer "Vorderer  Winklerberg"
     
  



  
Weingut Bercher, Burkheim (Kaiserstuhl)
4 Trauben Gault Millau, 5 Sterne Eichelmann (Deutsche Spitze)
   
2016er

 

 
Burkheimer Weißburgunder trocken
VDP Ortswein
     
  



2014er

 

 
Burkheimer Feuerberg Haslen Weißburgunder
VDP Großes Gewächs
     
  



2014er

 

 
Jechtinger Grauburgunder trocken
VDP Ortswein
     
  



2014er

 

 
Burkheimer Feuerberg Grauburgunder trocken
VDP Erste Lage
     
  



2014er

 

 
Burkheimer Feuerberg Haslen Grauburgunder
VDP Großes Gewächs
     
  



  
2014er

 

 
Chardonnay Spätlese trocken

     
  



2017er


 

 
Burkheimer Feuerberg Muskateller trocken
VDP Erste Lage
     
  



  
Franken
  
Weingut Bürgerspital zum heiligen Geist, Würzburg
3 rote Trauben Gault Millau, 4 Sterne Eichelmann (deutsche Spitze)
2017er

 

 
Würzburger Stein Silvaner trocken

kräftig, mineralisch, nobel, Bocksbeutel
12,7 Vol.%; Restsüße 2,0 g/l; Fruchtsäure 6,4 g/l
VDP Erste Lage, Frankenweinmedaille in Gold

     
  



2016er

 

 
Würzburger Stein-Harfe Silvaner

dieser Silvaner an der Monopollage im Herzen des Würzburger Steins besticht mit enormer Dichte und Konzentration - er stammt von alten Reben, hat eine intensive Mineralität und steht für höchsten Trinkgenuss, Bocksbeutel
13,1 Vol.%; Restsüße 4,2 g/l; Fruchtsäure 6,5 g/l
VDP Großes Gewächs, 98 Punkte Gault Millau

     
  



2017er

 

 
Würzburger Stein Gewürztraminer trocken

glasklare Rosenduft, präzise, ein Klassiker
12,7 Vol.%; Restsüße 2,0 g/l; Fruchtsäure 6,4 g/l
Frankenweinmedaille in Gold

     
  



Weingut Horst Sauer, Escherndorf
4 rote Trauben Gault Millau, 5 Sterne Eichelmann, Winzer des Jahres 2017 Gault Millau (Weltspitze)

2017er


 

 
Escherndoefer Lump Silvaner S
VDP Erste Lage S, Gold bei der fränkischen Weinprämierung
     
  



2017er


 

 
Escherndoefer Lump Riesling trocken
VDP Erste Lage
     
  



2017er


 

 
Escherndoefer Lump Scheurebe Spätlese
VDP Erste Lage, Gold bei der fränkischen Weinprämierung
     
  



2017er


 

 
Escherndoefer Lump Silvaner Auslese
98 Punkte Gault Millau
     
  



2017er


 

 
Escherndoefer Lump Silvaner Eiswein
100 Punkte Gault Millau
     
  



  
  
"Wer genießen kann, trinkt keinen Wein mehr, sondern kostet Geheimnisse"  Salvador Dali
  
  
Rotlinge, Blanc de Noirs, Rosé deutsche Anbaugebiete und Luxemburg  
  

2017er


 

 
Rotling halbtrocken QbA
bekömmlicher, säurearmer Sommerwein
12,0 Vol.%; Restsüße 15,9 g/l; Fruchtsäure 5,0 g/l
Weingut Arnold Fuhrmann & Sohn, Ellenz
  
  



2017er

 

 
Rotling feinherb QbA
leichter, fruchtiger Sommerwein
11,5 Vol.%; Restsüße 25,3 g/l; Fruchtsäure 6,5 g/l
Weingut Heinrich Basten, Ellenz 
     
  



2016er

 

 
Blanc de Noir QbA feinherb

weißgekelterter Spätburgunder - fruchtiger, frischer, gehaltvoller Wein, Bukett von exotischen Früchten
11,5 Vol.%; Restsüße 17,2 g/l; Fruchtsäure 7,5 g/l
Weingut Herbert Pies, Ellenz-Poltersdorf

     
  



2017er

 

 
Blanc de Noir QbA trocken

rote Spätburgundertrauben durch schonendes keltern hell vinifiziert
13,5 Vol.%; Restsüße 5,1 g/l; Fruchtsäure 7,4 g/l
Weingut Arnold Fuhrmann & Sohn, Ellenz

  
  



2016er

 

 
Spätburgunder Rosé halbtrocken

Weingut Anton Hammes, Ernst

  
  



2017er

 

 
Spätburgunder Rosé feinherb
fruchtig, leichter Sommerwein
11,5 Vol.%; Restsüße 17,4 g/l; Fruchtsäure 7,3 g/l
Weingut Thielmann-Schinnen, Ernst
     
  



  
Ahr
  
2017er

 

 
Blanc de Noir Illusion Spätburgunder

zeigt sich nuancenreich mit einem Aromenspiel von Birne, Apfel, gelben Pfirsich und einer eleganten Mineralität
12,0 Vol. %; Restsüße: 6,8 g/l; Fruchtsäure: 7,2 g/l
VDP Gutswein
Weingut Meyer-Näkel, Dernau

  
  



   
Baden
  
2017er

 

 
Burkheimer Spätburgunder Rosé trocken
VDP Ortswein
Weingut Berscher, Burkheim (Kaiserstuhl)
  
  



Luxemburg
2017er

 

 
La Grand Cuvée Rosé
Domaine Henri Ruppert, Schengen
     
  



  
   
Rotweine deutscher Anbaugebiete  
Mosel
  
2017er

 

 
Rubin
Cuvée aus Spätburgunder und Dornfelder
vollmundiger, saftiger, gehaltvoller Rotwein
11,5 Vol.%; Restsüße 12,4 g/l; Fruchtsäure 5,0 g/l
Weingut Arnold Fuhrmann & Sohn, Ellenz
    
  



2016er

 

 
Mosel Spätburgunder trocken QbA
13,0 Vol.%; Restsüße 6,6 g/l; Fruchtsäure 5,2 g/l
Weingut Arnold Fuhrmann & Sohn, Ellenz
       
  



2017er

 

 
Spätburgunder trocken QbA
13,0 Vol.%; Restsüße 8,0 g/l; Fruchtsäure 5,3 g/l
Weingut Arnold Fuhrmann & Sohn, Ellenz
  
  



2017er

 

 
Dornfelder lieblich QbA
klare Fruchtsüße, stoffige Fülle
10,5 Vol.%; Restsüße 41,7 g/l; Fruchtsäure 5,3 g/l
Weingut Anton Hammes, Alken
  
  



2017er

 

 
Dornfelder trocken QbA
gehaltvoller, kräftiger nach Brombeeren schmeckender Rotwein
12,5 Vol.%; Restsüße 6,9 g/l; Fruchtsäure 54,9 g/l
Weingut Heinrich Basten, Ellenz
  
  



2016er

 

 
Mosel Dornfelder Trocken QbA
gehaltvoller, kräftiger nach Brombeeren schmeckender Rotwein
13,0 Vol.%; Restsüße 7,3 g/l; Fruchtsäure 4,8 g/l
Weingut Arnold Fuhrmann & Sohn, Ellenz
    
  



2016er

 

 
Mosel Dornfelder Barrique  trocken
12 Monate im Barriquefaß gereift
12,5 Vol.%; Restsüße 7,3 g/l; Fruchtsäure 4,7 g/l
Weingut Arnold Fuhrmann & Sohn, Ellenz
  
  



2016er

 

 
Mosel Merlot trocken 
14,5 Vol.%; Restsüße 2,0 g/l;  Fruchtsäure 3,7 g/l
Weingut Arnold Fuhrmann & Sohn, Ellenz
  
  



2017er

 

 
Mosel Acolon trocken 
Kreuzung von Lemberger & Dornfelder im Holzfass gereift
feine Tanninstruktur - hervorragend zu Rindersteaks und kräftigem Käse
12,5 Vol.%; Restsüße 5,4 g/l;  Fruchtsäure 4,7 g/l
Weingut Arnold Fuhrmann & Sohn, Ellenz
  
  





 

 
Cuvée J.
12 Monate im Barriquefaß gereift
Cuvée aus Mosel Dornfelder, Spätburgunder und Regent
feine Vanille und Kirschnoten, weiche Tanninstruktur
13,5 Vol.%
Weingut Walter J. Oster, Ediger Eller
  
  





 

 
Cuvée Primus Inter Pares
48 Monate im Barriquefaß gereift
aromatisch, intensiv mit vollem Körper und feiner Tanninstruktur
Weingut Walter J. Oster, Ediger Eller
  
  



2016er

 

 
Mosel Pinot Noir Barrique (Spätburgunder trocken)
Weingut Domain Henri Ruppert, Schengen Luxemburg
  
  



  
Pfalz
  
2016er

 

 
Portugieser halbtrocken QbA 
ausgewogener, frischer und fruchtiger Wein, Bukett von roten Früchten
12,0 Vol.%; Restsüße 14,5 g/l; Fruchtsäure 4,9 g/l
Weingut Heinrich Basten, Ellenz
  
  



2016er

 

 
Portugieser lieblich QbA
rubinrot, Aromen von Kirschen, säurearm
10,5 Vol.%; Restsüße 39,5 g/l; Fruchtsäure 5,6 g/l
Weingut Heinrich Basten, Ellenz
  
  



  
  
Rotweine von VDP Weingütern deutscher Anbaugebiete
Ahr
Weingut Meyer-Näkel, Dernau
3 rote Trauben Gault Millau (deitsche Spitze), 5 Sterne Eichelmann (Weltklasse)
2016er

 

 
Blauschiefer Spätburgunder trocken

geprägt durch die Mineralität des Schiefers. Im Vordergrund intensive Frucht von Brombeeren, Blaubeeren, rote Johannisbeere - im Hintergrund dezente florale Nuancen und Köstaromen
13,5 Vol.%; Restsüße 0,6 g/l; Fruchtsäure 5,3 g/l

    
  



  
Rheingau
  
Weingut Künstler, Hochheim
4 Trauben Gault Millau, 4 Sterne Eichelmann (deutsche Spitze)
  
2011er

 

 
Hochheimer Reichestal, Spätburgunder trocken
VDP 1. Gewächs
  
  



2013er

 

 
Hochheim Stein, Spätburgunder trocken 
VDP Großes Gewächs
    
  



  

Pfalz

  
Weingut Knipser, Johannishof, Laumersheim
  
2009er

 

 
Cuvée XR trocken, Barrique-Ausbau

  
  



2010er

 

 
Spätburgunder Reseve

  
  



2011er

 

 
Kirschgarten Spätburgunder
VDP Großes Gewächs Pfalz
    
  



  
Baden
  
Weingut Bercher, Burkheim (Kaiserstuhl)
4 Trauben Gault Millau, 5 Sterne Eichelmann (deutsche Spitze)
  
2013er

 

 
Jechtinger Spätburgunder trocken
VDP Ortswein
    
  



2013er

 

 
Sasbacher Limburg Spätburgunder trocken
VDP Erste Lage
    
  



2011er

 

 
Burkheimer Feuerberg, Spätburgunder
VDP Großes Gewächs
    
  



2011er

 

 
Burkheimer Feuerberg "Kesselberg" Spätburgunder
VDP Großes Gewächs
    
  



 
Württemberg
 
Weingut Fürst Hohelohe, Öhringen
4 Sterne Gault Millaut (hervorragender Erzeuger)
Biowein DE-ÖKO-022
 


 

 
Rotwein Cuvée Faß 17

Cuvée aus Lemberger, Spätburgunder, Merlot und Cabernet. Intensive Beerenaromen, Amarenakirsche, leichte Vanille und dezente Röstaromatik - samtig und weich am Gaumen, harmonischer Abgang
12,5 Vol.%; Restsüße 1,3 g/l; Fruchtsäure 5,2 g/l

    
  



  
2015er

 

 
In Seimo H.A.D.E.S. trocken

Bio-Cuvée aus Cabernet Franc , Merlot, Cabernet Sauvignon und Malbec lt. Gault Millau ein wahrer Kaminrotwein, dunkle Aromatik wie von Haßelnus-Krokant und dunkler Schokolade, Thymian und Liebstockel - am Gaumen mineralisch - hat großes Potential
14,0 Vol.%; Restsüße 1,7 g/l; Fruchtsäure 5,2 g/l

    
  




2015er

 

 
In Seimo H.A.D.E.S. trocken

Bio-Cuvée aus Cabernet Franc , Merlot, Cabernet Sauvignon und Malbec lt. Gault Millau ein wahrer Kaminrotwein, dunkle Aromatik wie von Haßelnus-Krokant und dunkler Schokolade, Thymian und Liebstockel - am Gaumen mineralisch - hat großes Potential
14,0 Vol.%; Restsüße 1,7 g/l; Fruchtsäure 5,2 g/l
VDP Große Lage

    
  



2015er

 

 
Verrenberger Lemberger

sehr konzentrierter, voluminöser Lemberger mit viel reifer Frucht wie Himbeere und Brombeere - viel Schmelz im Abgang - großes Reifepotential
14,0 Vol.%; Restsüße 2,5 g/l; Fruchtsäure 5,2 g/l
VDP Großes Gewächs

    
  



  
Franken
  
Weingut Bürgerspital zum Heiligen Geist, Würzburg
3 rote Trauben Gault Millaut, 4 Sterne Eichelmann (deutsche Spitze)
  
2015er

 

 
Würzburger Stein, Blaufränkisch trocken

im Barrique gereift, zarter Duft von Wacholderbeeren, feuriger Körper
13,9 Vol.%; Restsüße 0,9 g/l; Fruchtsäure 5,4 g/l
VDP Erste Lage

    
  



  
  
"Wein ist Poesie in Flaschen."  Robert Louis Balfour Stevenson 
  
  
Rotweine aus Italien
  


 

 
Nero d´Avola DOC Sicilia “Gurgo”
  
  





 

 
Nero d´Avola IGT Terre Siciliano, Biologieo (Biowein)
  
  





 

 
Primitivo di Manduria DOC Riserva
  
  





 

 
Fiano del Salento IGT “Boccantino”
  
  





 

 
Primitivo Susumaniello Salento IGT Boccantino
  
  



  
  
Rotweine aus Österreich
  
Rotweingut Kerschbaum, Burgenland
  
2016er

 

 
Zweigelt
  
  



2016er

 

 
Blaufränkisch Hochäcker
  
  



2015er

 

 
Merlot
  
  



2012er

 

 
KXII Grand Reserve
  
  



2012er

 

 
Black Velvet
  
  



    
  
Sekt & Champagner  
  


 

 
Piccolo, trocken
  
  





 

 
Moselstern Rieslingsecco, trocken
  
  





 

 
Hausmarke, trocken
  
  





 

 
Riesling Winzersekt, halbtrocken
Weingut Heinrich Basten, Ellenz
  
  





 

 
Riesling Winzersekt, trocken
Weingut Heinrich Basten, Ellenz
  
  





 

 
Kallfelz Riesling Sekt brut
Weingut Albert Kallfelz, Zell
  
  





 

 
Leitzgen Elbling brut
Aromen von Äpfeln und Limonen prägen  den Elbling,eine der ältesten Rebsorten
Weingut Günter Leitzgen, Bremm
  
  





 

 
Berscher Chardonnay Brut, Baden
  
  





 

 
Dr. Loosen Pinot Noir Rosé, Mosel
  
  





 

 
Prosecco DOC Spumante Brut, “Colle del Pini”
  
  



  


 

 
Champagner Moet & Chadon brut Imperial
  
  






 

 
Champagner Veuve Clicquot
  
  





 

 
Champagner Dom Perrignon
  
  



 

 

 
Champagner Pieper Heidsiek

  
  



   
Wir bitten Sie um Ihr Verständnis, dass die Weinkarten in unseren Hotels ständigt ergänzt und laufend verändert werden.
Falls ein Wein eines bestimmten Jahrganges vergriffen sein sollte, werden wir versuchen, Ihnen einen gleichwertigen Folgewein anzubieten.
Unser Weinkarte im Netz soll in erster Linie einen ganzheitlichen Überblick über die Qualitäten, das Sortiment mit all seiner Vielfalt an Weinen und Sekten geben, die wir für Sie ausgesucht haben.
Die meisten Weine dieser Karte, können Sie auch bei uns kostengünstig zum Mitnehmen erwerben. Fragen Sie nach unserer separaten Mitnahmepreis-Karte.


2015er

 

 
Bruttiger Götterlay
Riesling Kabinett
sehr milde Fruchtsäure
11,0 Vol. %; Restsüße: 9,0 g/l; Fruchtsäure: 7,5 g/l
Weingut Heinrich Basten, Ellenz
  
  




Video im Hauptfenster anzeigen



Online Buchen



Arrangement overview


Unser Pauschalen-Tipp!

Mosel Traumpfade Wander-Special

  Gesäumt durch sonnenverwöhnte Weinbergterrassen und steile Schieferhänge, windet sich die Mosel durch die urtümliche...  mehr ›

Im Herzen des Moseltal

  In unmittelbarer Nähe zur Moselmetropole Cochem und mitten in der Mosel-Ferienregion gelegen erschließen sich ihnen...  mehr ›

Unser Veranstaltungs-Tipp!

Find us on FACEBOOK

  Finden Sie die Moselstern-Hotels gleich 2x auf Facebook Die Facebook-Seite: -  Parkhotel Krähennest-  Moselstern...  mehr ›